Landesverband

Der Landesverband der Wirtschaftsjunioren Rheinland-Pfalz

Schnittstelle zwischen Kreis und Bund

Als Landesvereinigung sind wir die Schnittstelle zwischen den 16 rheinland-pfälzischen Wirtschaftsjuniorenkreisen mit ihren rund 600 aktiven Mitgliedern und der Bundesorganisation WJD. Wir veranstalten verschiedene Treffen wie die Kreissprechersitzungen, den Juniorentag und die südwestacademy (swa), um die Funktionsträger untereinander bekannt zu machen, eine Austauschplattform zu bieten und ihre Führungsfähigkeiten auszubilden.

 

Wirtschaftsjuniorenkreise bilden das Herz

Der Landesverband bietet i.d.R kein eigenes Programm für Mitglieder an. Denn die Wirtschaftsjunioren leben vor allem von den Aktivitäten auf Kreisebene. Hier ist die Keimzelle, tauschen sich Mitglieder über ihre Erfolge und Ängste aus, wachsen die Ideen für die Wirtschaftsjuniorenarbeit und werden in die Realität umgesetzt.

 

Kennenlernen und Netzwerken auf den Konferenzen

Der jährliche Höhepunkt ist die Landeskonferenz (LaKo). Sie wird jährlich von einem der rheinland-pfälzischen Wirtschaftsjuniorenkreisen als offizielle Landeskonferenz ausgerichtet. Diese finden auch in anderen Bundesländern statt und sind - wie die Bundeskonferenz (BuKo) und anderen internationalen Konferenzen - das Top-Event für alle Mitglieder.

 

Rat und Hilfestellung von den Landesressorts

Zur Unterstützung der Arbeitskreise und Projektarbeiten vor Ort besetzt die Kreissprechersitzung den Landesvorstand mit entsprechenden Ressortverantwortlichen, die mit Hilfestellungen und zum Teil eigenen Produkten die Kreisarbeit unterstützen und Anregungen geben. Geleitet wird der Landesvorstand, der von der Kreissprecherversammlung gewählt wird, von der/dem Landesvorsitzenden.

 

Enge Bindung zur IHK-Organisation

Unsere Kreise und unsere Landesorganisation arbeiten eng mit den Industrie- und Handelskammern (IHK) vor Ort zusammen und werden von ihnen unterstützt. Dennoch sind wir eine eigenständige Organisation, die ihre eigenen Standpunkte bezieht und auch quer denkt.

 

Mitglieder sind Unternehmer und Führungskräfte bis 40

Unsere Mitglieder sind zum Großteil Unternehmer oder in leitender Funktion tätig, sowohl im Mittelstand als auch in großen Konzernen unterschiedlichster Branchen. Damit sind wir sehr breit aufgestellt und verfügen über einen immensen Wissens- und Erfahrungspool - und Entscheidungskraft.

Wer bei uns Mitglied werden möchte, darf das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Im Anschluss wechselt man in den Förderkreis und kann weiterhin am Wirtschaftsjuiorenleben teilhaben.

 

Weltweites Netzwerk der „Jaycees“

Unsere Bundesorganisation, die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD), gehört zu den über 100 Nationalverbänden, die im Weltverband „Junior Chamber International (JCI)“ organisiert sind. Der JCI umfasst rund 8.600 Juniorenkreise und hat etwa 400.000 Mitglieder in über 100 Ländern. Mitglieder werden im internationalen Sprachgebrauch „Jaycees“ genannt.